Niedersachen klar Logo

Praxissemester: Für Studierende an Hochschulen im Rahmen der Studienprüfungsordnung

 
An einigen Hochschulen sind sogenannte Praxisphasen Teil des Studiums, oftmals als Grundlage für eine nachfolgende Bachelor-Arbeit. Die Praxisphase dauert bis zu sechs Monate und wird in einem Unternehmen, einer Behörde oder einem Hochschulinstitut geleistet. Während dieser Zeit soll der Anwendungsbezug der im Studium erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Rahmen einer Tätigkeit im Berufsfeld sowie durch Bearbeitung einer abgeschlossenen Aufgabe (Projektarbeit) vertieft werden.

Das LGLN bietet im Rahmen der Möglichkeiten Praktikumsplätze für die Praxisphasen an, die Entscheidung liegt jedoch jeweils bei der Dienststelle vor Ort. Studierende melden sich bitte rechtzeitig und möglichst mit einer Vorstellung der fachlichen Ausrichtung bei der gewünschten Dienststelle.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln